Freiehilfe Berlin

Spenden

Unterstützung

Wenn Sie Interesse an einer freiwilligen Mitarbeit in der Straffälligenhilfe haben, wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterin Ana Sofia Romero.

Standorte

Alle unsere Standorte in den Bezirken Mitte, Wedding und Lichtenberg sowie die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten, finden Sie hier.

Offene Stellen

Sind Sie auf der Suche nach einer festen Stelle im Bereich Straffälligen- und Wohnungslosenhilfe finden Sie hier unsere aktuell ausgeschriebenen Stellen.

Infos

Öffnungszeiten

Dienstag: 9 – 12 und 13 – 18 Uhr
Donnerstag: 9 – 12 und 13 – 18 Uhr
Ausserhalb dieser Zeiten nur nach Vereinbarung.

Vorstand/Geschäftsführung

Informationen zu Vorstand und Geschäftsführung finden Sie hier

FREIE HILFE BERLIN e.V.

Die Geburtsstunde des Trägers FREIE HILFE BERLIN e.V. fällt Mitte 1990 in die viel zitierte und oft beschriebene Zeit der Wende. Engagierte Bürger/-innen der Stadtbezirke Pankow und Prenzlauer Berg, die der Gedanke einer freien Straffälligenhilfe vereinte, leiteten die formalen Schritte der Vereinsgründung ein. Als Ziel wurde klar die Entwicklung von Angeboten für sozial benachteiligte, inhaftierte und haftentlassene Menschen benannt. Dabei wurde der ganzheitliche Ansatz inhaltlich in den Vordergrund gestellt, weil uns klar war...

Mehr über uns weiterlesen

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Geldspende unterstützen möchten, finden Sie überall auf unserer Webseite den Link zu dem Spendenformular – oder Sie klicken einfach hier.

Für Informationen zu einer ehrenamtlichen Mitarbeit in unserem Verein, lesen Sie bitte unter dem Menüpunkt Angebot/Ehrenamt welche Möglichkeiten es gibt, oder klicken Sie hier.

Letzte Beiträge Alle lesen

  • Validierungsworkshop am DJI München

Auf Einladung des Deutschen Jugendinstituts München nahm unsere Mitarbeiterin Frau Killmann als Vertreterin des Projektes „Startpunkt“ am 20.08.2014 am Validierungsworkshop des Forschungsprojektes „Jugendliche Gewalttäter zwischen Jugendhilfe- und krimineller Karriere“ teil. Sie hatte die Gelegenheit, Erfahrungen aus der Arbeit zu den vorgestellten Thesen mit einfließen zu lassen und Ideen einbringen zu können. Mit besonderem Interesse wurde […]

mehr
  • Berliner Morgenpost interviewt Frank Geppert

Die Berliner Morgenpost befragt in ihrer neuen Serie „Berlin 2021 – die Serie“ Experten nach ihrer Meinung zu Problemlösungen, wenn es um die Zukunft der Stadt geht. Auch unser Bereichsleiter der Beratungsstelle Herr Frank Geppert äußert sich zu den Resozialisierungsprojekten der Justizverwaltung. Lesen Sie den ganzen Artikel auf morgenpost.de.

mehr

Heute früh beim Berliner Rundfunk 91,4 – Interviews zum Thema „Ehrenamtliche Vollzugshilfe“ mit Kathleen Kurch und Helmut Krech

mehr